Altenhilfe

"Alter und Migration - Yaşlılık ve Göç
Broschüre zur gleichnamigen Tagung von 2010 in Berlin, die vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) gemeinsam mit der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD) geplant, vorbereitet und durchgeführt wurde. Herausgeber: DRK-Generalsekretariat, Team Migration - Interkulturelle Öffnung – Inklusion in Zusammenarbeit mit dem Team Altenhilfe und Gesundheitsförderung, Berlin, 2011
(Deutsch- Türkisch) (2,9 MB)

Kultursensible Altenhilfe - konkret!
Für ein würdevolles Altern in vertrauter Umgebung
Broschüre zur 1. Fach- und Vernetzungstagung des Forums für eine kultursensible Altenhilfe: Kultursensible Altenhilfe - konkret! 22.-23. Oktober 2007 Berlin, die vom Forum für eine kultursensible Altenhilfe 2007 in Berlin durchgeführt wurde. Herausgeber: DRK-Generalsekretariat, Team Migration - Interkulturelle Öffnung – Inklusion, Berlin, 2008 (876 KB)

Dokumentation zur Auftaktveranstaltung der "Kampagne für eine kultursensible Altenhilfe"

Die „Kampagne für eine kultursensible Altenhilfe“ war 2002 anlässlich der Veröffentlichung des „Memorandums für eine kultursensible Altenhilfe“ ins Leben gerufen worden. Initiator des Projektes war das Elisabethenstift Darmstadt gewesen, das sich dafür eingesetzt hatte, möglichst viele Verbände und Träger für das Ziel einer kultursensiblen Altenhilfe in Deutschland zu gewinnen.

Die Erstunterzeichner des Memorandums für eine kultursensible Altenhilfe - darunter auch das DRK - hatten sich verpflichtet, nach bestem Vermögen zur Umsetzung des Memorandums beizutragen.

Die Kampagne wurde inhaltlich gestaltet durch vielfältige Projektbeispiele, Aus- und Fort-bildungsmaterialen sowie Bücher, Videos und Filme zum Thema. Diese Materialien wurden in Koffer gepackt und einem bus übergeben, der am Ende der Auftaktveranstaltung buchstäblich auf die Reise quer durch Deutschland geschickt wurde - nachdem als Startsignal das Band durchschnitten worden war. (Veranstalter und Herausgeber der Dokumentation war das DRK).

Rahmenkonzept IKÖ in der Pflege (2013)  
IKÖ in Theorie und Praxis für Pflegedienste

Empfehlungen zur Hospiz- und Palliativbetreuung von Menschen mit Migrationshintergrund – eine Handreichung (06/2013)

Empfehlungen zur Hospiz- und Palliativbetreuung von Menschen mit Migrationshintergrund (Forschungsbericht) (06/2013)

Um die Betreuungssituation in der stationären Hospiz- und Pallia-tivarbeit in NRW optimieren zu können, wird mittels einer Literatur-analyse wie auch einer Bedarfsanalyse die gegenwärtige Versorgung und Palliativpflege von Migranten in NRW erhoben und dokumentiert.